Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen zwischen Luvotec UG (Auftragnehmer) und seinen Kunden (Auftraggeber) in der jeweils geltenden Fassung, auch wenn sie bei Folgeverträgen nicht ausdrücklich erwähnt werden sollten. Abweichungen von diesen Bedingungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Anerkennung. Geschäftsbedingungen des Auftraggebers gelten nur insoweit, als Sie mit den Bedingungen des Auftragnehmers übereinstimmen. Ein ausdrücklicher Widerspruch des Auftragnehmers gegenüber den Geschäftsbedingungen des Auftraggebers ist nicht erforderlich. Das Angebot des Auftragnehmers richtet sich ausschließlich an Industrie, Handwerk, Handel, öffentliche Einrichtungen, eingetragene Vereine und freie Berufe zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit. Der Kaufvertrag kommt erst durch die Auftragsbestätigung des Auftragnehmers oder durch die Ausführung des Auftrages zustande.


2. Angebote und Preise

Es gelten die im Internet zum Zeitpunkt der Bestellung ausgewiesenen Preise oder die im Angebot vereinbarten Konditionen zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (z.Zt. 19 %). Sämtliche Angebote sind freibleibend.


3. Versandkosten

Der Versand erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland fracht- und versandkostenfrei. Bei Eil- und Expresssendungen geht die Mehrfracht zu Lasten des Auftraggebers.


4. Lieferung

Die Auslieferung erfolgt durch ein vom Auftragnehmer beauftragtes Unternehmen nur im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland (Liefergebiet). Eine vereinbarte Lieferfrist gilt als eingehalten, wenn der Liefergegenstand innerhalb der Lieferfrist das Lager verlassen hat. Teillieferungen sind innerhalb vereinbarter Lieferfristen zulässig, sofern sich daraus keine Nachteile für den Verbrauch ergeben. Der Lieferumfang wird durch die Auftragsbestätigung des Auftragnehmers bestimmt. Ereignisse höherer Gewalt oder Betriebsstörungen, gleichgültig ob solche durch Streik, Aussperrung, Waren- oder Energiemangel, Brand oder andere Ursachen entstanden sind, berechtigen den Auftragnehmer zur angemessenen Verlängerung der Lieferfrist oder zur Aufhebung des Vertrages. Gleiches gilt, wenn diese Umstände bei den Lieferanten des Auftragnehmers eintreten. Vertragsstrafen wegen verzögerter Lieferung sind ausgeschlossen; Schadensersatzansprüche sind auf die Fälle vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachter Verzögerung beschränkt.


5. Beanstandungen

Werden Beanstandungen nicht innerhalb einer Woche nach Wareneingang gerügt, gilt die Lieferung als vertragsgemäß ausgeführt. Transportschäden und Fehlmengen sind sofort zu reklamieren und vom beauftragten Transportunternehmen zu bestätigen. Bei versteckten Mängeln gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Bei berechtigten Mängeln hat der Auftraggeber nur Anspruch auf Ersatzlieferung. Zeigt auch die Ersatzlieferung Mängel, hat der Auftraggeber die Wahl zwischen Minderung (Herabsetzung des Kaufpreises) und Wandlung (Rückgängigmachung des Vertrages). Übliche Abweichungen in Färbung, Qualität, Reinheit und Festigkeit der Ware bleiben vorbehalten. Gewichtabweichungen sind in den Grenzen von 10%, Maßabweichungen in den Grenzen von 5 % nach oben oder unten zulässig. Der Auftragnehmer behält sich jederzeit vor, vergleichbare Papierqualitäten verschiedener Hersteller zu liefern, ohne den Auftraggeber vorher darüber zu informieren. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen sind zu richten an: Luvotec UG, Zentrale Oldenburg, Hochheider Weg 75, 26123 Oldenburg, Telefon: (0441) 935 12 97 (14 Cent/min. aus dem Festnetz von T-Com). Kosten für Rücksendungen, die ohne Absprache mit dem Auftragnehmer veranlasst wurden, gehen zu Lasten des Auftraggebers. Unfrei versendete Pakete werden vom Auftragnehmer nicht angenommen.


6. Zahlung

Rechnungen sind sofort nach Erhalt der Ware ohne jeden Abzug zur Zahlung fällig, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Der Auftragnehmer behält sich zur Absicherung des Kreditrisikos ausdrücklich vor, entsprechend der Bonität des Auftragnehmers, Lieferungen nur gegen Vorauskasse durchzuführen.
7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen des Auftragnehmers gegenüber dem Auftraggeber Eigentum des Auftragnehmers.


8. Datenschutz

Der Auftraggeber erlaubt dem Auftragnehmer die im Rahmen der Geschäftsverbindung erhaltenen personenbezogenen Daten zu speichern und im Rahmen der Auftragsabwicklung zu bearbeiten. Zur Kreditprüfung, Bonitätsüberwachung und zum Inkasso erfolgt die Weitergabe dieser Daten ggf. an die Creditreform in Oldenburg.


9. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für die Rechte und Pflichten der Parteien ist, ohne Rücksicht auf die Höhe des Streitwertes, Oldenburg.


10. Salvatorische Klausel

Sollte sich eine Bestimmung dieser Bedingungen als rechtlich unwirksam erweisen, so behält der restliche Teil seine volle Gültigkeit. An die Stelle der betreffenden Bestimmung tritt diejenige Regelung, die den Interessen beider Parteien in rechtsgültiger Weise am nächsten kommt.


Stand: 01.01.2011

Hier erhalten Sie gerne weitere Informationen:

Luvotec GmbH

Westerburger Weg 20 B
26203 Wardenburg

St.-Nr.: 64/213/00212 • HRB: 207322

Geschäftsführer: Ngoc Hoa Lu

Gerichtsstand: Oldenburg

Telefon:
(0441) 935 12 97 (14 Cent/min aus dem Festnetz von T-Com)

Fax:
(0441) 935 12 95  (9 Cent/min aus dem Festnetz von T-Com)

E-Mail:
info@luvotec.de

Servicezeiten:
Montag bis Freitag 8.30 – 17.00 Uhr

Allgemeine Geschäftsbedingungen dieses Online-Shops